neff logo
aeg logo
siemens logo
miele logo
bosch logo
berbel logo
liebherr logo

 

 

Spitzentechnologie für Ihre Küche

nobilia riva stoneart

Die Freude am Kochen steigt immer mehr, einer der Gründe ist, dass die Küchen und deren Ausstattung immer professioneller werden und es immer leichter fällt, eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten.

Moderne Technik wurde auch schon in der Vergangenheit immer schnell Bestandteil einer Küche. So hielten Elektroherd und Kühlschrank schon in den 1950er Jahren Einzug. Die Spülmaschine folgte ihnen in den 1970er Jahren, dann die Dunstabzugshaube und schließlich war es das Induktionskochfeld und der Dampfgarer, welche die moderne Küche eroberten. Hinzu kommen heute weitere innovative Erfindungen, die alle Arbeitsabläufe und die Zubereitung von Mahlzeiten erleichtern. Höhenverstellbare Inseln, optimal ausgeleuchtete Funktionszonen, versteckte Soundsysteme, leise laufende Spülmaschinen, sprudelndes oder kochendes Wasser aus der Spülarmatur und das alles mit energieeffizienten Elektrogeräten, die bald untereinander vernetzt sein werden. Zur modernen Küche gehört Spitzentechnologie einfach dazu, welche zunehmend fast selbsterklärend funktioniert. In dem Maße, wie Geräte hochtechnologisch komplex wurden, vereinfachte sich ihre Bedienung. Ganz genau wie beim Smartphone, denn der Wert von Technik misst sich an ihrem Beitrag für unsere Lebensqualität.

Viele technische Errungenschaften gehören heute zur Standardausstattung der modernen Küche. Sie vereinfachen allesamt das Arbeiten in der Küche, erleichtern die Vorgänge und tragen zur Qualität der Speisen und damit zur Verbesserung der Lebensqualität bei. In einer modernen Küche ist Kochen kreativ, beruhigend und kommunikativ mit Familie und Freunden. Wir bieten Ihnen ein breites Spektrum an qualifizierten Herstellern und Markenprodukten, wo garantiert für jeden Bedarf und jede Anforderung das Richtige dabei ist. Gerne sind wir Ihnen auch behilflich, wenn Sie ein Austausch- oder Ersatzgerät benötigen.

 

 

Backöfen und Dampfgarer

nolte portland coronaLifestyleküche mit Kompakt-Einbau-Range hochwertiger Designgeräte, darunter ein 45 cm hoher Dampfgarer (rechts) für eine fettarme, gesunde und aromatische Essenszubereitung.

Mit dem Kauf eines neuen Premium-Einbaubackofens holt man sich ein beeindruckendes Multitalent in die Küche. Doch auch schon gute Marken-Produkte in der Preiseinstiegs- und Mittelklasse bieten erstaunlich viel Ausstattung und Komfort für ihr Geld. Damit erfreuen sie all jene Haushalte, deren Budget überschaubar ist. Eine kleine Checkliste im Vorfeld unterstützt dabei, sich über die persönlichen Präferenzen klar zu werden, da die neuen Backöfen so viel können und bieten – subsumiert unter den Auswahlkriterien Energieeffizienz, HighTech-Ausstattung, Komfort, Ergonomie, Schnelligkeit, Design und Vernetzung.

Neue sensorgesteuerte Einbaubacköfen der Spitzenklasse lassen keine Wünsche offen. Da ist alles drin, was Kochanfänger bis Hobbyköche mit professionellem Anspruch begeistert und zu den gewünschten kulinarischen Ergebnissen führt: z.B. Temperatur-, Feuchtigkeits- und Backsensoren, Bratenthermometer mit mehreren Kerntemperaturmesspunkten, integrierte Kochassistenten (Profiprogramme mit automatischer Einstellung der richtigen Heizart, Temperatur und Garzeit) sowie große, farbige, hochauflösende TFT-Touch-Displays bis hin zur Steuerung per App und Smartphone/Tablet oder sogar sprachgesteuert mittels digitaler, Cloud-basierter Sprachassistenten, wenn man seinen neuen Backofen z.B. mit Hilfe von Alexa steuern und kontrollieren möchte.

Da es so viele Modelle, Ausstattungsdetails und Komfort-Features in allen Preisklassen gibt, lohnt es sich, vor dem Kauf darüber nachzudenken, was der neue Wunschbackofen alles unbedingt können und bieten sollte. Das können besonders viele Betriebsarten sein, darunter Heißluft und Steam-Technologie (Dampfunterstützung bzw. eine gezielte Feuchtigkeitszugabe), außergewöhnliche Zubereitungsarten wie z.B. Sanft-, Niedrigtemperatur- und Sous-Vide-Garen, eine Pizza-, Hefe- und Brotback-Stufe oder eine Regenerier-, Auftau- und Warmhaltefunktion. Wer gerne und oft backt, der kommt mit einem Einbaugerät mit Backsensor oder speziellen Backprogrammen auf seine Kosten. Schnelle Köche und Genießer dürften Backöfen mit Schnellaufheizung und Turbo-Modellen mit integrierter Mikrowellenfunktion den Vorzug geben.

Beeindruckend sind auch die vielen Komfortdetails, mit denen neue Premium- und hochwertige Marken-Einbaubacköfen heutzutage brillieren. Ein zeitgemäßer Einbaubackofen verfügt über eine automatische Selbstreinigung – z.B. eine mehrstufige Pyrolyse-Funktion, wodurch die Lebensmittelreste und Fettspritzer bei sehr hohen Temperaturen verschwelen, oder über eine hydrolytische Reinigungsfunktion auf der Basis von Hitze und Wasser gereinigt wird Aufgrund ihrer eleganten, großflächigen Glasfronten gestaltet sich auch die äußere Pflege schnell und einfach. Eine feine Sache sind die neuen gedämpften Scharniere, mit denen sich die Backofentür sanft und geräuschlos schließt. Ein tolles Feature in Sachen Ergonomie sind Backofentüren, die sich beim Öffnen in einem Fach unter den Einbaubacköfen komplett versenken. So kommen ihre Besitzer besonders komfortabel und barrierefrei an ihr Back- und Gargut heran. Oder ein beim Öffnen und Schließen mitdrehender Türgriff, der dadurch besonders ergonomisch, da stets in gleicher Position, in der Hand liegt. Zudem arbeiten die neuen Einbaubacköfen sehr energieeffizient (Energieeffizienzklassen A++, A+ und A).

 

aeg sensecookBacken wie ein Profi - mit etwas Feuchtigkeitszugabe gleich zu Beginn des Backvorgangs, damit der Teig schneller, besser und höher aufgeht - das beherrscht u. a. dieses Einbaumodell.
aeg connectivityLässt keine Wünsche offen. Dieses Connectivity-fähige Spitzenmodell ist z.B. mit einem Sensor zum Backen, einem Bratenthermometer mit Kerntemperaturmessung, Pyrolyse und einer Assistenzfunktion ausgestattet.
neff slide n hideBeim Öffnen/Schließen dreht sich der Türgriff stets mit. Die Backofentür verschwindet während des Öffnungsvorgangs komplett in einem Fach unter dem Gerät, sodass man besonders gut an das Gargut herankommt.

 

 

Kühlen und Gefrieren

amk top organisiert in der kuecheUnverzichtbar, ein Kühlbereich mit speziellen Frischeschubfächern nahe 0° C, in denen Lebensmittel länger appetitlich frisch bleiben.

bosch kuehlschrankModerne Kühlschränke zeichnen sich durch unterschiedliche Kältezonen, intelligente Beschlagstechnik und Energieeffizienz aus.

Ein wesentliches Thema beim modernen Kühl- und Gefrierschränken ist heute ihre Energieeffizienz. Einher mit energiesparender Motorisierung geht eine bessere Isolierung und eine funktionale Zoneneinteilung. Diese Zonendefinition des Kühlraums ist für unterschiedliche Lebensmittel optimiert. So ist beispielsweise die kalte und luftfeuchtegeregelte Gemüseschublade ein kleines professionelles Kühlhaus. Durch innovative Kühltechnologie kann die Frischedauer von Obst und Gemüse erheblich gesteigert werden. Ideale Bedingungen für marktfrische Lebensmittel bieten heute Premium-Geräte, die mit zwei Klima zonen nahe null Grad mit unterschiedlicher Luftfeuchtigkeit ausgestattet sind. So bleiben Obst, Gemüse, Salat und Kräuter in einer besonders feuchten, aber nicht zu kühlen Umgebung herrlich appetitlich und vitaminreich. Dank der „VitaFresh“-Technik von Siemens beispielsweise halten sich Lebensmittel bis zu drei Mal länger als in herkömmlichen Kühlgeräten, da sich Temperatur und Luftfeuchtigkeit den Lebensmitteln individuell anpassen.
Manche Schubladen sind mittlerweile mit LED-Licht ausgestattet, um Obst und Gemüse auch bei geschlossener Tür zu beleuchten. So wird es vor seinem automatisch einsetzenden Vitaminabbau in Dunkelheit geschützt.
Für die langfristige Einlagerung und Vorratshaltung von Lebensmitteln ist Einfrieren die beste Wahl. Damit bleiben Vitalstoffe und Geschmack auch für lange Zeit erhalten und sind bei Bedarf immer schnell zur Hand. Mit der NoFrost-Technologie vereisen moderne Gefrierschränke nicht mehr und die Schubladen lassen sich immer leichtgängig öffnen und schließen.
Die wohl neueste Entwicklung zeigt Modelle, die durch einen digitalen Scan des Innenraums die eingelagerten Produkte erkennen. Auf das Smartphone übermittelt, ergibt sich so eine Bestandsliste, die in Zukunft direkt an einen Lebensmittellieferanten geschickt werden könnte.

 

 

Dunsthauben

Küchendünste – ein buntes Gemisch aus Fett- und Wassermolekülen, Geruchspartikeln und Schwebeteilchen wie Staub, Allergene, Viren, Keime und Pollen – steigen mit etwa einem Meter pro Sekunde in die Höhe. Da nützt ein offenes Küchenfenster wenig, denn die gehaltvolle Melange schlägt sich ohne Absaugung durch eine effiziente Haube als Kondensat nicht nur an den Hängeschränken und in der Nähe des Kochfeldes nieder, sondern verteilt sich im gesamten Raum. Besonders unangenehm: die im Dampf enthaltenen Fettpartikelchen bleiben auf den Oberflächen haften. Werden sie nicht umgehend entfernt, überzieht mit der Zeit ein klebriger Fettfilm die attraktiven Möbelfronten und Hausgeräte, der sich zudem mit anderen Geruchs- und Schwebstoffen verbindet. Verharzt das Ganze, ist es kaum noch von den Oberflächen zu entfernen. Dies ist in jeder Küche unerwünscht, ganz besonders jedoch in Lifestyle-Küchen sowie allen offenen Wohnlandschaften. Mit modernen Dunstabzügen haben Dünste und Dampf keine Chance mehr, das Kochvergnügen zu trüben. Dort, wo sie entstehen, werden sie leise abgesaugt. Dass die Newcomer so leistungsstark sind wie nie zuvor und sogar noch nützliche Zusatzfunktionen wie die Beleuchtung übernehmen, versteht sich von selbst. Obwohl die Geräte vergleichbar gute Ergebnisse liefern, unterscheiden sie sich in Arbeitsweise und Aussehen erheblich. Alle leiten die eingesaugten Kochdünste zunächst durch einen Fettfilter, der die Fettpartikel aus der Luft absorbiert. Dann trennen sich die Wege der Kochdämpfe, die Wrasen genannt werden. Ablufthauben leiten sie ins Freie. Daher müssen sie eine Verbindung zur Außenwand haben. Sie brauche zwar keinen Extrafilter für zurück strömende Luft, doch der Betrieb führt im Winter zu Wärmeenergie-Verlusten. Umlufthauben blasen die Luft nach einer weiteren Filterung, oft durch Aktivkohle, zurück in den Raum. Der Geruchsfilter muss regelmäßig getauscht werden. Die Feuchtigkeit kann nicht entweichen. Das birgt bei Passivhäusern Schimmelgefahr. Neu im Angebot sind Hybridhauben, die beide Techniken vereinen. Ein Knopfdruck und der Modus wechselt. Die Hauben gibt es in vielen Formen; Flachschirmhauben im Oberschrank, „Kronleuchter“ über Kochinseln, Wand- oder Deckenmodelle, die häufig mit Liftfunktion ausgestattet sind. Dezent ist die Muldenabsaugung. Die Modelle sind neben oder im Kochfeld in der Arbeitsplatte montiert und saugen den Dampf nach unten weg. Effizienter arbeiten sie, wenn sie ausfahrbar sind, das ist Standard bei Downdrafthauben, die zusätzlich durch elegantes Design punkten. Neben dem Haubentypen kommt es auf die richtige Lüfterleistung und einem ausreichend hohen Luftwechsel pro Stunde an - der Fachmann berechnet dies anhand des individuellen Kochaufkommens sowie der Raumgröße. Zum richtigen Lüften gehört neben der Wahl der passenden Leistungsstufen während des Kochens und Bratens auch das Laufenlassen der Haube für 10 bis 15 Minuten, wenn die Kochprozesse vorbei sind (Nachlaufautomatik). Wer sich darüber keine Gedanken machen möchte, wählt eine intelligente Dunstabzugshaube, die mit dem Kochfeld kommunizieren kann - mittels Sensor oder Infrarot. Egal, wie viel oder stark gekocht und scharf angebraten wird, diese Hauben stellen ihre Lüfterleistung automatisch auf die jeweilige Stärke der Kochschwaden und Gerüche ein.

 

amk richtig lueften in der kuecheAuf dieser kreativen Wandesse kann man z.B. Kochbücher abstellen, Bilder und Postkarten mit Magneten befestigen oder sie individuell beschreiben. Ein automatischer Luftsensor misst kontinuierlich die Gerüche und Dünste und regelt die Lüfterleistung entsprechend.
bosch muldenluefterTrendstarke Kombination aus Induktionskochfeld und integriertem Muldenlüfter. Die sogenannte Induktions-Muldenlüftung saugt die Kochschwaden direkt im Kochfeld ab. Kochfeld und Haube lassen sich getrennt voneinander steuern.
berbel skylineEine attraktive Begleiterin in jeder Küche ist diese Design-Deckenlifthaube. Das höhenverstellbare Umluftmodell - per Fernbedienung oder Smartphone steuerbar - lässt sich über das Kochfeld absenken.

 

 

Kochfelder

aeg vollflaechen induktionBei Vollflächeninduktion kann das Kochgeschirr frei auf dem Kochfeld platziert werden.

siemens induktionDa sich die Glaskeramik-Oberfläche bei Induktionskochfeldern nur unwesentlich über die Rückwärme des Topfbodens erwärmt, kann Übergelaufenes nicht mehr anbrennen oder Zucker z.B. nicht mehr einbrennen.

Kochfelder bilden den zentralen Mittelpunkt einer Küche, ob in einer Kochinsel oder klassisch in einer Schrankzeile verbaut.
Moderne Kochfelder sind meistens autark und können unabhängig vom Backofen installiert werden, so bietet der Raum darunter Platz für praktische Schubladen- und Schrankelemente.
Wer auf eine hohe Performance und individuelles Kochen Wert legt, der wird Spaß an einem der neuen Induktionskochfelder haben. Neben Automatikfunktionen und professionellen Modi bieten sie viel Power und Flexibilität und beeindrucken mit einem Topdesign, Schnelligkeit und smarten Bedienkonzepten. Es ist nicht nur besonders schnell, sicher, präzise sondern auch energieeffizient, da sich nur der Bereich direkt unterhalb des Topfes erwärmt und somit keine überschüssige Energie verschwendet wird. Ob sanftes Köcheln, Warmhalten, sensorgesteuertes, gradgenaues Kochen und Braten oder mit viel Power − die neuen Induktionskochflächen beherrschen eine weite Range, vom einfachen bis zum Profi-Kochen. Besonders praktisch: blitzschnelles Ankochen.
Immer beliebter wird  die so genannte Flexible Induktion, wie sie Flächen- und in der Premium-Klasse Vollflächeninduktionskochfelder ermöglichen. Bei der Flächeninduktion können beispielsweise zwei Kochstellen zu einem großen Areal zusammengeschaltet werden, auf dem dann mehrere Töpfe und Pfannen gleichzeitig Platz haben. Die Position des Kochgeschirrs wird automatisch erkannt, selbst wenn es verschoben wird. Bei der Vollflächeninduktion lässt sich nicht nur ein bestimmtes Areal, sondern die gesamte Glaskeramikoberfläche als flexible Kochstelle nutzen, auf der die Töpfe, Pfannen und Bräter ebenfalls überall erkannt werden, unabhängig von ihrer Größe und jeweiligen Position. Mehr Freiheit und Flexibilität geht nicht mehr.

 

 

Geschirrspüler

bosch geschirrspuelerGeschirrspüler sind vom Luxusobjekt zum Standard in der Küche geworden und nur noch wenige wollen auf diesen Komfort verzichten.

Die Nachhaltigkeit sowie den Komfort eines sparsamen, leisen und komfortablen Geschirrspülers kann sich heute jeder nach Hause holen. In kleinen Küchen punkten 45 cm breite Einbaumodelle – in den im Trend liegenden und sehr begehrten Lifestyle-Wohnküchen vollintegrierbare Spüler. Und die nächste Generation ist dazu auch noch smart vernetzbar. Wer einen dieser HighTech-Energie- und Wasser-Rekordler einmal in Aktion und dessen Spül- und Trocknungsergebnisse erlebt hat, wird auf ihn nie wieder verzichten wollen. Geschirrspüler gehören zu den „Big Five“, die sich neben einem Induktionskochfeld, Einbau-Backofen, Kühlschrank mit Klimazonen (oder speziellen Frischeboxen) sowie einer effizienten Dunstabzugshaube als zeitgemäßer Standard etabliert haben.
In offenen Wohnküchen machen sich diese unverzichtbaren Helfer als vollintegrierbare Einbau-Modelle hinter den attraktiven grifflosen Möbelfronten gänzlich unsichtbar. Und da sie so leise spülen und trocknen, zudem auch noch fast unhörbar. „Leise-Spüler“ arbeiten bei Geräuschemissionen zwischen 44 und 39 dB(A); mit der Option Extra leise, falls der günstigere Nachtstromtarif genutzt werden soll, mit noch weniger. Zum Vergleich: Flüstern liegt bei 30 dB.
Der Handabwasch von Koch- und Essgeschirr, Besteck und Gläsern verbraucht deutlich mehr Wasser als nachhaltige Marken-Geschirrspüler. Die absolvieren eine volle Maschinenbeladung mit 14 Maßgedecken (etwa 151 Einzelteile) aufgrund ihrer hocheffizienten Wassermanagementsysteme und innovativen Trocknungstechnologien mit sechs bis sieben Litern. Und dank praktischer Besteckschublade bieten sie auch noch für sperriges bzw. großvolumiges Spülgut ausreichend viel Platz. Neben sehr niedrigen Geräuschwerten und vorbildlicher Ressourcenschonung trumpfen die neuen Spüler zudem mit Schnelligkeit, Vielseitigkeit und einem hohen Komfort, wie z.B. einer speziellen Glaspflege und mit zeit- oder energieoptimierten Programmen. Bei Geräten mit dieser praktischen Option kann gewählt werden, ob besonders schnell oder besonders nachhaltig gearbeitet werden soll. In schmalen oder klein dimensionierte Räume bringen „Slim“-Modelle in 45 cm Breite den gleichen Komfort wie große 60 cm breite Geräte im üblichen Standardmaß.
Demnächst geht eine neue Spüler-Generation an den Start, und die ist intelligent vernetzt. Diese smarten Geschirrspüler mit WiFi-Schnittstelle und App-Steuerung lassen sich dann nicht nur bequem vom Sofa aus über das hauseigene WLAN überwachen, sondern auch überall von unterwegs aus per Mobilfunk steuern.

 

 

Unsere Hersteller

neff
NEFF
Kochen inspiriert Menschen, Menschen inspirieren NEFF. Das schreibt NEFF bei sich groß. Lassen Sie Ihren Kochideen freie Bahn. Mit innovativen Geräten verzaubern Sie Ihren Gaumen: Ob Viergang-Menü oder Nachtisch, von dem man nicht genug bekommt - Ihre NEFF Geräte sind für jede kulinarische Herausvorderung bestens ausgestattet.
www.neff-home.com/de
neff
AEG
Entdecken Sie Geschmack - Großartiges Essen ist mehr als nur ein fertiges Gericht: Es geht dabei um das aufregende Gefühl, etwas außergewöhnliches zu kreieren. Mit AEG können Sie mit besonderem Flair und Gelinggarantie kochen. Die Geräte von AEG sind mit der neuesten Technologie ausgestattet, damit Sie beim Kochen all Ihre Möglichkeiten entfallten können.
www.aeg.de/taste
neff
SIEMENS
Beeindruckende Technik. Faszinierendes Design. Mit SIEMENS Hausgeräten werden Kochen und Backen zum Vergnügen. Innovative Technologien und komfortable Funktionen nehmen Ihnen nicht nur viel Arbeit ab, sondern inspirieren Sie auch bei der Zubereitung von köstlichen Speisen. Und auch mit ihrem faszinierenden Design und den hochwertigen Materialien setzen SIEMENS Hausgeräte Maßstäbe. Überzeugen Sie sich selbst.
www.siemens-home.bsh-group.com/de/produkte/kochen-und-backen
neff
BOSCH
Seit Generationen machen Hausgeräte von Bosch den Alltag ein wenig einfacher: als bemerkenswert anspruchslose Helfer, die stets die höchsten Ansprüche ihrer Eigentümer erfüllten. Seit etwa eineinhalb Jahrhunderten übernehmen sie zahllose lästige Aufgaben in ebenso zahllosen Haushalten - um uns die Zeit zu schenken, die wir brauchen, um unsere Lebensqualität zu verbessern.
www.bosch-home.com
neff
BERBEL
Top dank Zentrifugalkraft. Den Ingenieuren von BERBEL ist es gelungen eine neue Generation von Dunstabzugshauben zu erschaffen. Mit dem Anspruch gute Dinge besser zu machen, wurde das patentierte BERBEL Prinzip entwickelt. Die Idee hinter dem Prinzip ist einfach, das Ergebnis umso wirkungsvoller. Lernen Sie das Prinzip, das jede BERBEL Haube zu einem hilfreichen und dauerhaft leistungsstarken Helfer in der Küche macht, kennen.
www.berbel.de
neff
LIEBHERR
Kühl- und Gefriergeräte von LIEBHERR stehen seit Jahrzehnten für Qualität, Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer. Dank innovativer Technologien und hochwertige Materialien sind LIEBHERR Geräte besonders komfortabel und energieeffizient. Das gilt sowohl für den privaten Haushalt als auch für den professionellen Einsatz in Handel, Handwerk, Gastronomie, Gewerbe und Labor.
www.liebherr.com/de
neff
MIELE
Viele gute Gründe sprechen für MIELE. Seit Gründung im Jahr 1899 folgt MIELE seinem Markenversprechen „Immer besser“. Gemeint ist: MIELE setzt alles daran „Immer besser“ zu sein als alle anderen Anbieter und „Immer besser“ zu werden, als sie es bereits sind. Für Sie bedeutet dies die beruhigende Gewissheit, dass Sie mit MIELE eine gute Entscheidung getroffen haben - wahscheinlich eine fürs Leben..
www.miele.de

 

 

Energieeffizienzklassen

Energieeffizienzklassen oder Sparen nach Buchstaben: Beim Kauf eines neues Kühlschranks achten die Verbraucher nicht mehr ausschließlich auf die Größe und Ausstattung des Elektrogerätes. Gerade der Stromverbrauch spielt bei der Kaufentscheidung eine wichtige Rolle. Einen Stromfresser will niemand mehr in seinen vier Wänden stehen haben.
Wie erkennt man einen Stromsparer?
Doch wie erkennt man im Laden, ob ein Elektrogerät ein Stromsparer ist? Um diese Frage zu beantworten hat die EU ein System eingeführt, mit dem die Verbraucher auf einen Blick sehen sollen, wie viel das Gerät verbraucht. Energieeffizienzklassen nennt sich dieses System. Wir erklären im Folgenden, was es mit diesen Klassen auf sich hat und was Sie beim Kauf eines neuen Elektrogerätes beachten müssen. Die verschiedenen Energieeffizienzklassen sind schnell erklärt. Auf einer Skala sind die verschiedenen Klassen bezeichnet. Klasse G kennzeichnet die schlechteste, Klasse A die beste. Diese übersichtliche Regelung galt bis zum Jahr 2003. Durch den technischen Fortschritt hatten in diesem Jahr jedoch beinahe alle Geräte bereits A erreicht. A, A+ und A++ – neue Bezeichnungen, neue Fragen.
Ab 2003 wurde schließlich die Klassen A+ und A++ eingeführt. Dies war noch immer übersichtlich, führte bei vielen Verbrauchern jedoch zu Verwirrungen. Rein nach den Namen beurteilt, ist erst einmal keiner großer Unterschied zwischen Klasse A und A+. Tatsächlich bezeichnet A+ jedoch ein Gerät, dass 20% weniger als ein Elektrogerät der Klasse A verbraucht. Bei A++ sind es sogar 40% weniger Energiebedarf. Ein energiesparendes Gerät zu kaufen lohnt sich daher auf jeden Fall, da sich der Kauf bereits nach kurzer Zeit im Geldbeutel bemerkbar macht. Doch die Weiterentwicklung der Energieeffizienzklassen ist noch nicht vorbei. Seit dem 20. Dezember 2011 gibt es nun auch noch die Klasse A+++. Diese bezeichnet nun Elektrogeräte, die sogar 60% weniger Strom verbrauchen, als Geräte der Energieklasse A. Welche Geräte verfügen über die neueste Energieeffizienzklasse?
Tatsächlich gelten diese Klassen nicht für alle Elektrogeräte. Die neueste Klasse A+++ gilt nur für Gefrier-, Kühlschränke, Waschmaschinen und Geschirrspüler. Bei Fernsehgeräte hingegen wurde nun erst die Energieeffizienzklasse A eingeführt. Das Spektrum wird bei diesen Geräten erst in den kommenden Jahren erweitert. (© Energiesparende Geräte - Datenbank und Magazin für energiesparende Geräte)

 

 

 

"Für die auf diesen Seiten dargestellten Elektrogeräte gelten folgende Spektren der Energieeffzienzklassen: Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler und Backöfen A+++ bis D, Dunstabzugshauben A++ bis E."